Abgabe: Nicht sofort (!) - Blaugenicksperlingspapagei Hahn (7-8) Thüringen/Suhl

    Abgabe: Nicht sofort (!) - Blaugenicksperlingspapagei Hahn (7-8) Thüringen/Suhl

    Hallo,

    meine Anfrage betrifft unseren Sperli-Hahn Fritzi, ca. 7 bis 8 Jahre alt(beringt). Ich halte seit vielen Jahren ein Pärchen, meine Paula ist geschätzt im 13. Lebensjahr. Fritzi ist ihr dritter Partner, der erste ist mit ca. 5 Jahren leider ganz plötzlich verstorben, Ersatzpartner war leider eine Henne (vom Züchter als Hahn verkauft). Ca. 2008 zog im Tausch dann Fritzi bei uns ein. Auf den Ring habe ich nie geschaut, er war damals so um die 2 Jahre alt.

    Nun ist es so, dass ich schon vor einigen Jahren aus den verschiedensten Gründen beschlossen habe, nach dem Tod eines Sperlis die Haltung bei uns zu beenden.

    In den letzten Tagen habe ich bemerkt, dass unsere Paula doch so nach und nach etwas abbaut - wie gesagt, sie ist um die 13 Jahre alt.

    Da unser Fritzi sich schon aufregt, wenn Paula mal woanders sitzt und ihr überall hin folgt, wollte ich bereits jetzt - auch wenn es vllt. ein bissel komisch rüberkommt - anfragen, wer in der Zukunft relativ schnell unseren Fritzi aufnehmen könnte. Ich würde ihn ungern ein paar Wochen alleine hier sitzen lassen, da er sicher arg leiden würde. Und da ich ein wirklich gutes Zuhause in einem Schwarm oder wie auch immer
    suche, frage ich lieber rechtzeitig nach.
    Zum Zeitpunkt kann ich noch nichts sagen, aber vllt. gibt es jemanden, der irgendwie "immer ein Plätzchen frei hat"?

    Zum Verhalten ist zu sagen, dass Paula und Fritzi nicht so ein enges Verhältnis haben wie Paula und ihr erster Partner. Sie fressen auch aus getrennten Näpfen, da es immer zu Streit kam. Beim Schlafen sitzen sie eng zusammen, auch tagsüber, aber es ist nicht das Verhältnis geworden wie mit Partner Nr. 1. Insofern könnte sich Fritz vllt. auch neu binden?

    Fritzi lebt bei uns in der Wohnung, hat den ganzen Tag Freiflug und schläft mit Paula auch draußen auf dem Käfig auf einem Ast. Die beiden sind eigentlich immer nur zum Fressen drinnen, ansonsten auf den
    Spielplätzen.
    Achtung: Fritzi ist nicht handzahm, beide Sperlis sind nicht gezähmt.

    Ich komme aus Thüringen, würde aber auch gerne eine größere Strecke fahren und ihn in sein neues Zuhause bringen - wenn es dann soweit ist.

    Fritzi soll ohne Schutzgebühr vermittelt werden, mir kommt es auf einen guten und artgerechten Platz an.

    Danke - Gruß Birgit