Welli niest :( Bitte helft mir ich bin besorgt :(

      Was genau haben deine Eltern denn gegen einen Partner? Sie müssen das doch irgendwie begründen? Vielleicht können wir ihre Argumente ja außer Kraft setzen? :wink4: Einfach so werden sie sicher nicht "NEIN" sagen - denn das wäre irgendwie ziemlich sinnfrei... Kann ich mir nun zumindest nicht vorstellen. Frag sie doch nochmal, was sie für Bedenken haben. Ein gutes Argument gegen Einzelhaltung ist die Sache mit den Krankheiten (ich hatte dir ja unseren Artikel kopiert, da steht das alles drin) - ist dein Vogel gesünder, müsst ihr i.d.R. auch nicht so oft zum [lexicon]TA[/lexicon] fahren. Was Geld und Zeit spart. Grade weil du von Kropfentzündung gesprochen hast - sowas kommt häufig bei Vögeln in Einzelhaltung vor. Und es gibt noch viele andere Krankheiten, die bei Einzelhaltung auftreten und euch das Leben schwer machen können...

      Warum ihr zu einem Züchter/Welli-Halter hinfahren solltet? Naja, weil du dich für die Tierchen interessierst, du etwas über sie lernen möchtest, du verantwortungsvoll handeln möchtest (gegenüber deinem eigenen), du einige Fragen zur Haltung hast und wie du vielleicht verhindern kannst, dass dein Piepmatz wieder krank wird (und ihr wieder zum [lexicon]TA[/lexicon] müsst, was wieder Geld und Zeit frisst... ^^). Da fällt dir doch bestimmt was ein, was pädagogisch wertvoll klingt, sodass deine Eltern gar nicht nein sagen können? :girl_yes3:

      Schorndorf - das ist bei Stuttgart, sagt Google mir grade. Sollte mich wundern, wenn man da niemanden in der Nähe findet, der Wellis hält und/oder züchtet. Du könntest zum Beispiel mal auf unserer Forenkarte gucken (falls das ohne Anmeldung geht...): HIER KLICKEN.
      Oder in unserer Züchterliste (anklicken). In 73066 Uhingen gibts zum Beispiel jemanden - sie ist zumindest in unsrer [lexicon]Züchterliste[/lexicon] aufgeführt.

      Welcher wäre denn dein "Nofall-Plan", die du deinem Vogel nur ungern "antun" möchtest? Würde mich nun ma interessieren...

      Freut mich, dass die Angst vorm Salatblatt weniger zu werden scheint! :girl_claping:

      Den Namen vom Thread kann man ändern, aber ich weiß nicht, ob du das ohne Registrierung machen kannst. Ansonsten einfach das Team fragen (Anuschka/Federbällchen09...). Die können sowas.

      Und bei den Smileys kann ich dir leider nicht helfen. Ich hab selber kein Smartphone und auf dem Iphone meines Mannes ging es immer...
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Auch von mir ein verspätestes :welcomestars: . Ich finde es sehr schön von dir, dass du dich für deinen Welli einsetzt und dir Gedanken um sein Wohlergehen machst.

      Du hast ja schon viele Tipps und Ratschläge erhalten, was mich sehr freut. Ich weiß ja nicht, wie du mit deinen Eltern über eine Neuanschaffung von einen Piepmatz sprichst. Manchmal sind Eltern auch ganz einfach gestresst durch Beruf und Alltag. Ich habe mich dann immer gefreut, wenn meine Tochter mir zur Hand ging und auch mich unterstützte. Wenn es also harmonisch bei euch zugeht, wäre der Weg weniger steiniger und sie hätten ein offeneres Ohr für dich. Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

      Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß, eine Menge Infos und drücke dir die Daumen, dass du Erfolg hast.
      Ganz liebe Zwitschergrüße von Thore, Roderik, Wolfpack, Herrmann, Peppy Paulus, Lenny Ludwig und von der federlosen Heidi. :saugen:
      Danke kleineFussel und Federbällc
      hen09 für eure Antworten :)
      Federballchen09: Nein mit der Registrierung bin ich nicht weiter aber ich probiers gleich nochmal ;)
      Also er niest noch immer aber nicht mehr so oft. Das könnt doch eigentlich an der trockenen Luft hängen oder? Wir haben jetzt erstmal so einen (weiß nicch wie die Dinger heißen :/ ) n die Heizung gehängt mkt wasser drin das verdunstet :)
      Also kleineFussel: vieles: Platz, Dreck, das übliche bei eltern :(
      Mein Notfallplan wäre, wenn unsre bekannte, die azch einen Welli hat, in den Urlaub geht ,auf ihren aufzupassen unn Eltern zu zeigen wier glücklich Bicirik ist wenn er einen andren Welli sieht.. Aber was ist wenn er danach noch trauriger ist wenn meine Eltern sich nicht überreden lassen das er fann llein ist.. :(
      Und auch dir ein herzliches Dankeschön Schildlaus hab dich übersehen tut mirleid :)
      Also ich weiß nicht ob das was bringt. Einmal sind wir ganz gemütlich rumgesessen haben Tee getrunken und waren alle ziemlichhappy.. Als iches angesprochen habe war die Antwort wieder einmal nur ein Nein und die üblichen Ausreden :(
      Liebe CloudyDay, du schreibst deine Eltern stört der Dreck und der Platz. Wenn du selber für Ordnung sorgst, dürften sie ja garnicht "meckern". Ich selber habe 6 Flattermäuse und manchmal sauge ich auch 3 mal täglich. Vorallem wenn viel geschreddert wurde. Aber das geht schnell und dann sieht alles supi aus. Wo steht denn der Käfig und wie groß ist er? Ob nun bei einem oder zweien, der Dreck wird nicht mehr.
      Ganz liebe Zwitschergrüße von Thore, Roderik, Wolfpack, Herrmann, Peppy Paulus, Lenny Ludwig und von der federlosen Heidi. :saugen:
      Na, das kannst du ja in Zukunft besser machen :wink4:
      Am besten macht sich das, wenn man sich selbst einen Tag für die Grundreingung in der Woche festlegt und das konsequent dann auch jede Woche am selben Tag macht. Dann vergisst man es nicht und man hat nen "Plan".

      Im Übrigen: Wie im Artikel beschrieben (ich postete das oben bereits), machen zwei Wellis nicht wirklich mehr Dreck als einer. Und viel mehr Platz wird auch nicht benötigt. Es sinkt sogar der Geräuschpegel (na, wenn das kein Argument ist!) und wie gesagt - gesünder sind die vergesellschafteten Pieper meistens auch noch! :welli6:

      Wenn du dann auch noch versprichst, zumindest im Flugzimmer (bzw dort, wo der Käfig steht) einmal am Tag (oder alle 2 Tage) mit dem Staubsauger durch zu gehen, sollte das doch kein Problem sein? Mit Eltern kann man meistens immer ganz gut verhandeln, wenn man deutlich macht, dass man selbst bereit ist, etwas dafür zu tun, dass Sauberkeit, Ordnung und Ruhe herrschen.

      Viel Erfolg! :schaukeln:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Auch von uns ein :herzlichwillkommen: . Ich kann kleine fussel nur zustimmen. Lege für dich einen Tag in der Woche fest, wo du den Käfig reinigst und :saugen: täglich einmal durch, dann kommt garnicht erst soviel Dreck zusammen. Wenn man ein Tier hat muß man eben Verantwortung übernehmen und das hast du ja schon selber festgestellt, was du auch schon toll machst.Wegen dem Salat empfehle ich dir Geduld zu haben. Die meisten Wellies haben erstmal Angst vor neuem, aber wenn sie mal gekostet haben, wird dann geschreddert was das Zeug hält. Du kannst auch anderes :gemuese: , wie Gurke und Möhre geben.Wellies lieben auch Kräuter. Was das :baden1: angeht, kann ich dir auch nur Geduld empfehlen. Wir haben 6 Wellies, die eine Welliedusche haben und nicht alle baden gleich. Unser Maxl z.B. sitzt stundenlang am Rande und läßt sich von den kleinen Tropfen benässen, aber er kann auch baden bis er klitschnass ist und tropft. Und unser Sammy geht nur ganz selten baden. Sind eben eigene Lebewesen mit eingenem Willen. Aber süssssssss sind sie doch alle. Ich wünsch dir noch viel Spaß mit deinem Wellie und vielleicht klappt es ja mal mit einem Freund für ihn. Eltern sind keine Unmenschen......man muß nur manchmal ein wenig Geduld mit ihnen haben und einen glücklichen Moment erwischen . :flag_of_truce:
      Es grüßen Ute und Stefan mit

      Samy, Maggie , Gitta, Mister Green, Wölkchen , Ralf , Rudi, Maxi ,Ollie, Lilly und den Nymphen Charly,Siggi, Kali , Bobby .Bini und Sissi :welli:
      Und die anderen im Regenbogenhimmel :kerze07:
      Naja, probieren kannst du es ja. Sowas hat schon öfter funktioniert. Veilleicht könntest du es aber etwas "offener" deinen Eltern gegenüber machen. Also hin gehen und direkt sagen, was du vor hast (also "Ich hab gedacht, ich könnte ja mal einen Welli zur Pflege mit hierher nehmen. Dann könnt ihr sehen, dass ich mich auch gut um zwei Tiere kümmern kann und wie die beiden miteinander umgehen und dass zwei Wellis besser sind als einer. Und wenn das gut klappt, können wir dann nochmal drüber reden, ob wir nicht doch noch einen Kumpel für unseren Vogel holen?"). Das kommt immer besser an, als wenn man es so "hintenrum" macht. Die Gefahr, das es nicht klappt, ist in beiden Fällen ja auch gegeben, daher lieber gleich mit offenen Karten spielen. Wäre mein Vorschlag. :wink4:

      Generell gilt aber: Wenn du einen Welli zur Pflege vorübergehend bei dir aufnehmen möchtest und die beiden Tiere miteinander bekannt machen willst, solltest du beide (!) bei einem [lexicon]vk[/lexicon] [lexicon]TA[/lexicon] vorstellen (lassen) und Gesundheit bescheinigen lassen, da sie sich sonst gegenseitig mit irgendwas anstecken könnten - was ja sehr schade und nicht in deinem Sinne wäre. Und natürlich sollte dein "Plan" mit dem Besitzer des anderen Tieres abgesprochen sein.

      Du musst aber auch wissen , dass es sein kann, dass sich die beiden erst aneinander gewöhnen müssen, bevor sie richtig miteinander interagieren. Wellis sind da nämlich manchmal seeehr vorsichtig. Und es kann auch sein, dass dein Vogel den "Eindringling" erstmal in seine Schranken verweist. Dein Zuhause ist ja schließlich SEIN Revier. Das ist aber normal und zunächst wirklich kein Grund zur Sorge. Ich will damit nur sagen, dass es sein kann, dass die beiden Vögel sich nicht verstehen oder nicht mögen. Das bedeutet aber nicht, dass dein Vogel keinen Partner haben will - nur, dass er mehr Zeit braucht, um sich an einen Artgenossen zu gewöhnen (was ja bei einem kurzen vorübergehenden Aufenthalt eher nicht gegeben ist - ich weiß ja nicht, wielange du den fremden Welli zu Besuch haben würdest...?). Das solltest du auch deinen Eltern klar machen, sonst geht der Schuss womöglich nach hinten los. :wink4:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Sorry grad keine lust mich nochma l anzumelden hehe :)
      Also... ok kleineFussel ich weiß nicht genau wann aber VIELLEICHT lässt die Bekannte den Welli bei uns :/
      An alle: ich hab noch ein Problem, ein großes sogar!
      Bicirik niest zwar nicht mehr sooo oft und war heut auch total normal und aktiv, aber vor kurzem hat er seinen Kopf auf seinn Rücken grlegt und gedöst. Das macht er aber nicht so ft. Davor hat er das nur bei dr Mauser gemacht... Am di hätte der vkTA wuedr offen was soll ich machen?
      Ich mach mir wiedr sorgen...
      Huch?! Kann es sein das er NOCHMAL Mausert obwohl die letzte Mauser erst nem Monat oder so war? Er putzt sich nämlich auf meiner Hand und da sind jetzt überall Federhülschen !!! HILFE!! :((
      Ich hab grad nen Einfall :O
      Könnten diese weißen Stäubchen auch Luftsackmilben sein, die TÄ hat gesagt das er evtl. Nach dem Spoton Ivomin (schreibt man es so :/ ?) Die Milben aus,,hustet"? Luftsackmilben oder igre ,,Hinterlassenschaften"? Sie sind klein, weiß und ungefähr so groß wie ein Sandkorn.
      Hilfe?!
      Mach dir nicht gleich so viele Sorgen :wink4:
      Ich würde das mal beobachten. Keine Panik. Es kann schon sein, dass er schon wieder mausert (manchmal ist das echt nervig :saugen: ). Kann aber auch sein, dass es die Überreste der Milben sind. Oder er hat nen Sandbad genommen und nun fällt der Sand ab? :scratch:
      Da ich keine Erfahrung mit diesen Milben habe, kann ich das nicht so beurteilen ... :girl_blush:

      Meine Vögel waren heute auch eher inaktiv und nur am Rumdümpeln und Dösen. Das liegt aber oft auch einfach am Wetter. Wir hatten heute nicht so wahnsinnig viel Sonne im Vergleich zu den letzten Tagen (wo sie dann auch sehr aktiv waren). Es ist also nicht so dramatisch, wenn er mal einen "ruhigen Tag" macht. Machen wir ja schließlich auch mal. Beobachte ihn und wenn er immer ruhiger werden sollte, auf nichts mehr so richtig reagiert, kein Interesse mehr an irgendwas zeigt, nichts mehr essen oder trinken will, nicht mehr fliegen mag und/oder ständig abstürzt (kann aber auch bei der [lexicon]Mauser[/lexicon] passieren ^^), DANN ist irgendwas im Argen. Ansonsten lass ihn ruhig auch mal ein bisschen faul sein. :wink4:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      :freunde:
      Ganz ruhig...! Das er sich grade mal etwas mehr putzt, als sonst üblich, MUSS jetzt wirklich nix heißen. Beobachte es einfach weiter. Wenn du dir zu große Sorgen machst, dann kannst du ja auch mal bei dem [lexicon]vk[/lexicon] [lexicon]TA[/lexicon] anrufen udn fragen. Musst ja nicht jedesmal gleich hinfahren.
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Ich kenne das. Grade, wenn ich grad beim [lexicon]TA[/lexicon] war, werde ich immer leicht paranoid und gucke mir die Vögel besonders genau an und entdecke sooooo Vieles, was IRGENDWAS sein KÖNNTE... Aber meistens ist dann doch nix. :hamster:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.