Bitte helft mir, mein Welli würgt :*(

      Bitte helft mir, mein Welli würgt :*(

      Hallo zusammen ; )
      Mein einer Welli würgt seit gestern so "trocken". Was kann ich jetzt schonmal für ihn tun, außer zum Ta? Er schläft sehr viel, putzt sich aber noch und hat nur auf Kolbenhirse Appetit. :( Er hat auchmal so das Volierengitter "abgeschleckt". Hat auch viel Vogelsand gefressen, oder bilde ich mir das ein?! Hat jemand das bei seinem Welli schonmal beobachtet und Erfahrung? Letztens sahen vereinzelt Kotbällchen so braun-gelb aus, aber ich glaub,dass war nicht von ihm. Er frisst zwar was, wird aber nicht wirklich schwerer. Was kann das sein? Was kann ich tun, außer zum Ta? Hatte jemand dasselbe schonmal bei seinem Welli? Phasenweise geht es ihm dann aber wieder gut und er benimmt sich so wie immer.
      Bitte helft mir, ich mach mir so Sorgen!!
      GLg von mir und meinen 2 Flauschis
      Hallo!
      Erstmal :herzlichwillkommen:

      Zu deinem Problem: So, wie das klingt, wirst du um einen Besuch beim vogelkundigen Tierarzt nicht drumrum kommen!
      Dem Tier geht es sehr, sehr schlecht - was du beschreibst, hört sich für mich nach argen Verdauungsproblemen an (grade auch, weil er viel Sand frisst, wie du sagtest). Das kann verschiedene Ursachen haben und alle sind für das Tier äußerst ... unschön. Eine Ferndiagnose lässt sich leider nicht stellen, denn du musst drngend Kropf und Kot untersuchen lassen - eventuell Abstriche nehmen lassen, die dann im Labor untersucht werden. Und/oder das Tier röntgen lassen. Was sinnvoll ist, kann nur ein [lexicon]TA[/lexicon] entscheiden und nur er kann eine Diagnose stellen und deinem Piepmatz helfen. Da wirst du auch selber leider nicht wirklich etwas tun können...
      Gib ihm auf alle Fälle genug zu fressen. Wenn er nur Kolbenhirse mag, gib sie ihm.

      Du musst auf alle Fälle schnell handeln und am besten noch gestern zum [lexicon]TA[/lexicon] gehen, denn ein Wellensittich, der seine Krankheitszeichen schon derart deutlich zeigt, ist wirklich schon ein echter Notfallpatient! :doc:

      Ich drücke dir die Daumen, dass er es übersteht!.
      :gutebesserung:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Ich kann Sandra nur zustimmen.
      Um den Besuch wirst du wohl nicht drum rum kommen. Falls du da hilfe brauchst bei der Suche nach einem Vogelkundigen [lexicon]TA[/lexicon] dann helfen wir dir gerne weiter.
      Leider sind unsere Wellis meister im Verstecken von Krankheiten und wenn was ausbricht ist es fast zu spät. Deswegen morgen dringend zum [lexicon]TA[/lexicon].

      Bitte berichte doch wie es ausgegangen ist und dem kleinen wünsche ich gute Besserung.
      liebe Grüße von Dani (mZG)
      und den Mäusekindern :love1:
      Danke für die guten Wünsche : )
      Ich war heute bei unserem Ta. Eindeutige Diagnose: Megabakterien.
      Wir haben jetzt Ampho zur Behandlung, oder besser: Zum in Schach halten von den Biestern. Die sind ja angeblich, wenn sie ein mal da warn, nicht mehr wegzukriegen!? : (
      Er bekommt keine Sachen mit Honig, oder anderweitigem Zucker mehr, kein Obst und statt normalem Wasser nur Tee. Mein armer kleiner Muck :(
      Er bekommt Hirse und weiche, leicht verdauliche Kost.
      Kann ich das Trinkwasser mit Zitronensaft ansäuern, gegen die Biester?
      Ich hoffe das mein kleiner es schafft! Drückt ihm die Daumen!
      Danke, Glg von mir & meinen 2 Flauschis ^^
      Ps: Ich kapier nicht wie man die smileys in den Text bekommt! ; ) Bin wahrscheinlich zu doof... (Darstellung von smileys ist aber aktiviert)
      Hey!

      Wir haben auch Megas. Wenn du möchtest, kann ich dir per [lexicon]PN[/lexicon] mal erzählen, was wir so für Maßnahmen ergriffen haben, um die Pilze in Schach zu halten :wink4:
      Wenigstens weißt du nun bescheid. Und wirklich: Die Wellis können ein langes und schönes Leben haben - trotz der Megas. Also Kopf hoch! :empathy:

      Statt Zitronensaft wurde mir zu Apfelessig geraten - aber nur in geringen Mengen und nicht dauerhaft, sondern nur immer mal unterstützend zur Behandlung für 1-2 Wochen.

      Für die Smileys hast du direkt unter dem Textfeld (also das weiße Feld, wo du rein schreibst) eine direkt-Auswahl. :wink4:
      Viele liebe Grüße von kleineFussel und den sechs Plüschkugeln
      Oli, Whisky, Hexe, Java, Janis und Merlin.
      Ich habe am Montag einen Erfahrungsbericht über Megas geschrieben. Irgendwie ist der aber leider noch nicht hier im Forum erschienen!?
      Wäre sicher auch interessant für Dich. Ich hoffe, der Bericht wird bald freigegeben- bitte liebe Modis

      :habenwollen:


      Liebe Grüße

      Ute
      :sommer: Liebe Grüße von Lilli und "Onkel Sky" und der Federlosen Ute!

      Und für immer im Herzen Micki, Michel und Fips! :kerze02: