08340 Schwarzenberg - flugunfähiger Welli (ca. 3-6) wird dringend gesucht

    08340 Schwarzenberg - flugunfähiger Welli (ca. 3-6) wird dringend gesucht

    Hallo Leute,

    ich suche für meine Kollegin, bzw. für deren Welli einen flugunfähigen Partner/ Partnerin. Dazu muss ich mal weiter ausholen und die Geschichte dazu erzählen.

    Letztes Jahr im August nahm ich eine neue Arbeit an und lernte meine Kollegin kennen. Sie erzählte mir von ihrem Welli Freddy. Sie hält ihn
    einzeln, da er seinen Partner verloren hatte. Wie lange das jetzt her ist weiß ich leider nicht.

    Sie meint, sie wären glücklich damit (sie ist auch alleinstehend und schon etwas älter). Freddy war von seinem Partner immer etwas zurückgedrängt worden. Er durfte erst fliegen, wenn dieser losgeflogen war und erst fressen, wenn er satt war. Barb, meine Kollegin, meint,
    er wäre jetzt glücklicher ohne den Partner, befreiter.

    Tweety wäre immer geflogen, Freddy zwar auch, wäre aber kein guter Flieger, sondern hätte immer ein Pfeifen hören lassen, ist wohl auch
    nicht so gerne geflogen.

    Seit dem Tod des Partners fliegt Freddy gar nicht mehr. Er scheint ganz munter zu sein und sich auch im Käfig zu beschäftigen.

    Seitdem ist er auch nur noch im Käfig, kommt nicht mehr raus. Als er mal entwischt war beim Füttern, wäre er nur auf dem Fußboden
    rumgetrippelt und nicht mehr alleine hochgekommen.

    Freddy ist ca. 5 Jahre alt. Leider konnte ich ihn noch nicht persönlich kennenlernen.

    Seit ich nun meine Wellis habe und mich mit der Haltung und allem beschäftige, versuche ich die Barb dazu zu bewegen, ihrem Freddy einen
    Partner zur Seite zu stellen. Leider stellte sie sich bisher quer und weigerte sich strickt.

    Ich gab ihr Texte gegen Einzelhaltung zu lesen, die ich von einer Teilnehmerin eines anderen Forums bekommen hatte. Wir sprechen oft
    darüber. Da ich sie noch nicht so lange kenne, muss ich natürlich vorsichtig vorgehen, mir jedes Wort überlegen, was ich sage, um sie
    nicht zu verärgern.
    Letztens nun ist ein kleines Wunder geschehen. Nachdem wir wiedermal über die Wellis diskutiert haben, hat sie gesagt, sie hätte
    jetzt für sich beschlossen, einen Partner für Freddy zu suchen. Ich soll ihr dabei helfen.
    Ich hätte weinen können in dem Moment, hätte sie am liebsten umarmt. Es hat sich doch gelohnt, nicht locker zu lassen.

    Nun also suche ich für den kleinen Freddy einen Freund oder auch eine Herzensdame. Er/ sie sollte ca. 3-6 Jahre alt sein. Farbe egal, nur nicht
    blau, denn Freddy ist schon blau. Außerdem sollte er auch flugunfähig sein. Bei der Einrichtung des Käfigs für die kleinen Trippler werde ich ihr helfen.

    Was die Ursache für die Flugunfähigkeit ist, weiß ich leider nicht. Das muss erst noch abgeklärt werden.
    Ich werde Freddy mit zum [lexicon]TA[/lexicon] nehmen, wenn ich mit meinem Kleeblatt wieder hingehe, da Barb kein Auto hat.

    Was ich noch vergaß: Der/die Neue sollte ein ruhiges Wesen haben, da Freddy auch ruhig ist. Barb hat die Befürchtung, dass er sonst wieder
    untergebuttert wird.

    Ich hatte ihr auch schon vorgeschlagen, ihren Freddy in meine Obhut zu nehmen. Aber sie möchte ihn auf keinen Fall abgeben. Sie hängt sehr an
    ihm. Ich bin so froh, dass sie beschlossen hat, dem Freddy wieder einen Partner zu geben. Und ich werde ihr dabei behilflich sein, so gut ich kann.

    Ich hoffe, ihr könnt mich und Freddy unterstützen bei der Suche, denn der Kleine tut mir echt leid, so allein.

    LG Beate
    Viele Grüße vom Schwarzenberger Kleeblatt (Tweety, Flocke, Sunny, Funny) und ihrer FL Beate